Seit 1650

Unser Weingut zählt zu den traditionsreichen Weinbaubetrieben an der Mosel und blickt auf eine lange Geschichte zurück.
1650 wurder erstmals vom Ackerer und Winzer Wirner berichtet, der in Trittenheim ein Pestkreuz errichten ließ. Tradition und Moderne
bilden für uns auch Generationen später den Grundsatz bei der Pflege unserer Reben. Intensive oft mühselige Bearbeitung der
Reben im Steilhang, niedrige Erträge und konsequentes Selektionieren während der Ernte schaffen die Grundlage für hohe Weinqualitäten.
Neben der möglichst naturnahen Bewirtschaftung unserer Weinberge, setzen wir auch im Keller auf schonende Behandlung von Trauben
und Most. Wir vergären überwiegend im klassischen Fuderfass mit natürlichen Hefen. Während im Sommer draußen rege Betriebsamkeit
herrscht, geht es im Winter im Keller ruhig und gelassen zu. Guter Riesling braucht Zeit und Muße um all seine Facetten zeigen zu
können. Auch wenn es dem Winzer manchmal schwerfällt sich in Geduld zu üben. Aber auch eben die gehört dazu, wenn man „Rieslinge aus
Leidenschaft” macht.

 

Das Weingut heute

 

 

IMG_3851

Bernhard Werner

Winzer

Bernhard Werner

Winzer

 

Bernhard Werner Revoluzzer und Genussmensch - so wurde Bernhard Werner öfter zu seinen Zeiten als Vorsitzender der Leiwener Jungwinzer genannt. Als eines der Gründungsmitglieder 1985 prägte er mit seinen Ideen den Werdegang der Jungwinzer mit. Als Jahrgang 1958 sind die „wilden” Zeiten bei ihm sicherlich vorbei. Geblieben sind bei ihm der Gedanke der kompromisslosen Qualität und die ständige Suche nach Details die seine Weine noch besser machen. Im Vordergrund steht hier die unverfälschte Identität jedes einzelnen Weines und seiner Lage, ohne den Begriff des Terroirs zu sehr zu strapazieren Weiterentwickelt hat sich auch der Genussmensch, was ihm anzusehen ist, ist er doch leidenschaftlicher Hobbykoch. Es ist daher wenig verwunderlich das es kaum einen Wein gibt zu dem ihm spontan nicht auch ein Gericht einfällt. Viele seiner Weine sind demzufolge auch als ideale Essensbegleiter konzipiert oder eignen sich einfach zum Genusstrinken mit herrlichem Trinkfluss.

53735602_2542091485865695_4643173411516841984_o

MARGRET WERNER-BEIERLORZER

Marketing

MARGRET WERNER-BEIERLORZER

Marketing

Margret Werner-Beierlorzer kommt aus der Gastronomie. Als gelernte Hotelfachfrau konnte sie Erfahrungen bei erstklassigen Adressen sammeln so z.B. in der
Restaurantleitung im Platzl Hotel in München, als Maître d`Hotel im Le Gavroche (3 Sterne Michelin) in London, zuletzt wiederum
in der Restaurantleitung bei Käfer in München. Die Liebe hat sie an die Mosel gebracht. Die Liebe zum Wein ist schon älter,
gehörte der Weineinkauf doch häufig zu ihren Aufgaben. Heute ist sie im Weingut eigentlich für alles zuständig, hauptsächlich
natürlich mit der Vermarktung der Weine und der Betreuung der Kunden und Gäste betraut, aber sie ist auch genauso in den Weinbergen
präsent, wenn es erforderlich ist. Nicht zuletzt ist auch ihre sensible Weinzunge unverzichtbar wenn der Winzer ein wenig zur
Betriebsblindheit neigt.